Technischer Leiter Thomas Schweigerbeck, Capo Martin Bornschlegl und Bauleiter Maximilian Schweiger von der Baufirma Fahrner, Bauingenieur Reiner Peter vom Planungsbüro Bachmann & Peter sowie Bürgermeister Herbert Lichtinger und Simon Eisenhut, Leiter des Bauamts (v.l.), beim Spatenstich.

Symbolischer Spatenstich für das neue Gewerbegebiet

Mit einem symbolischen Spatenstich haben jetzt Vertreter der Stadt, der Baufirma Fahrner und des Planungsbüros Bachmann & Peter die Erschließung des neuen Gewerbegebiets „An der Hadersbacher Straße" neben dem neuen Feuerwehrhaus entlang der Umgehungsstraße in Angriff genommen. Auf dem rund 12300 Quadratmeter großen Fläche siedelt sich wie bereits berichtet zum einen der ZAW Straubing Stadt und Land an, der auf 5700 Quadratmetern einen neuen Wertstoffhof mit Grüngutannahmestelle errichtet. Die Stadt Geiselhöring hat damit dem Wunsch des ZAW-SR nach einer größeren Fläche entsprochen, um einen zeitgemäßen Wertstoffhof für Geiselhöring und das Umland zu erstellen. Die beiden weiteren Gewerbeparzellen mit rund 2800 und rund 4000 Quadratmetern sind noch zu vergeben.

Ideen für Kleinprojekte gesucht - Förderaufruf der ILE Laber zum Regionalbudget 2022

 

 

Auf dem Gebiet der ILE Laber stehen im Rahmen des Regionalbudgets 2022 insgesamt 100.000 Euro für Kleinprojekte zur Verfügung. Die ILE Laber umfasst als kommunaler Zusammenschluss die Gemeinden Aholfing, Atting, Perkam, Rain, Laberweinting, den Markt Mallersdorf-Pfaffenberg und die Stadt Geiselhöring.

Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts oder natürliche Personen und Personengesellschaften, z.B. Vereine, Unternehmen, Einzelpersonen. Die Umsetzung des Projekts muss auf dem Gebiet der ILE Laber erfolgen und der regionalen Entwicklung dienen.
Die erforderlichen Unterlagen erhalten sie von der jeweiligen Gemeindeverwaltung bzw. beim Internet-Förderwegweiser des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unter www.stmelf.bayern.de/foerderwegweiser (Link: Ländliche Entwicklung -> Regionalbudget). Anfragen auf Förderung sind an die beteiligten Kommunen zu


Haushalt 2022 verabschiedet

Der Stadtrat von Geiselhöring hat den Haushalt 2022 mit einem Gesamtvolumen von rund 24,8 Millionen Euro einstimmig verabschiedet. Ausführliche Informationen zu dem umfangreichen Zahlenwerk sowie Stellungnahmen der drei Fraktionsvorsitzenden zum Haushalt 2022 finden Sie in folgender Pdf-Datei:

Jahresrückblick auf 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie fand Ende 2021 kein Jahresschlussempfang in Geiselhöring statt, bei dem traditionell ein Jahresrückblick in Form von Bildern über das Geschehen in der Stadt und in den Ortsteilen gezeigt wird.

 

 

„Wir veröffentlichen den Rückblick auch deshalb auf diesem Weg, weil 2021 wegen der Corona-Pandemie keine Bürgerversammlungen stattfinden konnten. Trotzdem ist es interessant, was im vergangenen Jahr im Rahmen der Möglichkeiten in Geiselhöring geboten war", betont Bürgermeister Herbert Lichtinger.