Der Europäische Pilgerweg VIA NOVA!

Die Pilgerweg - Verantwortlichen, habe sich am 20.Mai 2022 in Mondsee eingefunden, um die Generalversammlung Verein Europäischer Pilgerweg abzuhalten. Begeistert zeigten sich die Teilnehmerinnen aus den VIA NOVA Gemeinden Bayern und Österreich von den innovativen Ideen wie den Pilgerrundwegen und den Hörstationen welche über das Transnationale Kooperationsprojekt - "VIA NOVA geht neue Wege", entlang des Pilgerweges initiiert werden.
Auftakt des Zusammentreffens war die Besichtigung Basilika St. Michael mit Pfarrer Reinhard Bell und der Impulsvortrag "Faszination Pilgern" von Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Pühringer.
Pilgern ist eine religiös motivierte Reise und lieg seit Jahren im Trend, da in Zeiten, in denen die Kirche an Relevanz verliert, die Mensch auf der Suche nach persönlichen, spirituellen Erfahrungen sind. „Beim Pilgern ist man nicht nur äußerlich in Bewegung, pflegt einen gesunden Lebensstil es ändert sich auch im Inneren viel". Denn das „Gehen" ist das menschlichste Maß und die vollkommene Art der Fortbewegung, wir fühlen uns frei, sind offen für die Begegnungen am Weg, welche den Pilgertag und das Leben bereichern.
Das Ziel des Pilgerns ist nicht das Erreichen eines Wallfahrtsortes - sondern der Weg selbst. Danke an die Pilgerweg-Verantwortlichen, das ihr euch um den Europäischen Pilgerweg, die VIA NOVA, so gut kümmert, so Josef Pühringer.
Dem Gründervater und Ehrenobmann der VIA NOVA, Herrn ÖR. Johann Spatzenegger wurde zum 80 Geburtstag gratuliert und bei Berta Altendorfer, Geschäftsführerin vom Verein bedankte sich Obmann Dr. Josef Guggenberger anlässlich ihres 15-jährigen Dienstjubiläum, für die umsichtige und hervorragende Arbeit.
Danke an Herrn Josef Wendtner, Finanzreferent im Verein und Bürgermeister der Marktgemeinde Mondsee, für die Einladung nach Mondsee und die kulinarische Versorgung. Nach solch einem gelungenen Nachmittag freuen sich die Bürgermeister*innen, Pilgerwegbegleiter*innen und Beauftragten, auf die Generalversammlung 2023 in Tittling, im Bayerischen Wald.

Bild Quelle: Verein Europäischer Pilgerweg Mag. CRL Reinhard Bell Pfarrer Mondsee, Josef Wendtner Bürgermeister der Marktgemeinde Mondsee, Berta Altendorfer Geschäftsführerin Verein Europäischer Pilgerweg, Dr. Josef Pühringer Landeshauptmann a.D., Dr. Josef Guggenberger Obmann, MA. Magdalena Lummer Obfrau Stellvertreterin


Via Nova Logo

VIA NOVA

Europäischer Pilgerweg

Im Herbst 2000 wurde die Idee geboren, zwischen Deutschland und Österreich einen zeitgemäß ansprechenden Pilgerweg zu errichten. Nun wurde diese Vision Wirklichkeit.

Seit 2011 ist auch Geiselhöring VIA-NOVA-Gemeinde mit Stempelstellen bei der Wallfahrtskirche Antenring, der Wallfahrtskirchenanlage in Haindling und der Stadtpfarrkirche in Geiselhöring.

Auf Wunsch und Anmeldung werden Sie in Haindling von der Wallfahrtsführerin Leni in historischem Kostüm empfangen und begrüßt und bei Bedarf im Haindlinger Eiskeller bewirtet. (alles auf Anmeldung unter: 09423/903034 oder unter angela.ramsauer@t-online.de)


Stempelkarten und Wanderpläne gibt es in der Stadt Geiselhöring, Zimmer Nr. 11.


Mehr zu VIA NOVA unter: www.pilgerweg-vianova.at


Angela Ramsauer als "Leni", die auch Führungen durch Haindling und Geiselhöring anbietet.

Mehr dazu unter Führungen.