Das Ferienprogramm 2018 ist da! 

Es gibt noch viele frei Plätze in schönen Kursen:

 

- Kurs   5, Mitten ins Gesicht

- Kurs   6, Kochen wie die Profis

- Kurs   7, Gartenkugeln basteln

- Kurs   9, Blasmusik zum Anfassen

- Kurs 11, Schnitzeljagd

- Kurs 13, Drucklustig

- Kurs 14, Zeltlager des OGV

- Kurs 15, 3D-Karten basteln

- Kurs 16, Blumenstecker gestalten

- Kurs 17, Wir erleben die Steinzeit

- Kurs 19, Mitten ins Gesicht

- Kurs 20, Schnupperkurs für Trompete, Posaune, Horn, Saxophon...

- Kurs 23, Schnupperkurs für Trompete, Posaune, Horn, Saxophon...

- Kurs 25, Badminton Schnuppertraining

- Kurs 26, Kinder- und Jugendzeltlager der Kolpingjugend

- Kurs 28, Klangreise mit Kindern

- Kurs 30, Badminton Schnuppertraining

- Kurs 32, Pizzaessen in der Schelmenlohe

- Kurs 33, Erste Schritte auf dem Tennisplatz

- Kurs 34, Drucklustig

- Kurs 35, Klangreise

- Kurs 36, Zwei Freunde

- Kurs 37, Selfienauten

- Kurs 39, Einen Nachmittag lang Held sein 

 

Bei Fragen steht Ihnen Frau Karin Hartig gerne zur Verfügung, unter Tel. 09423 / 940019 oder per E-Mail Karin.Hartig@Geiselhoering.de

 


Bürgermeister Herbert Lichtinger und Organisatorin Karin Hartig freuen sich, durch die Mithilfe von Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen 39 Veranstaltungen im diesjährigen Kinderferienprogramm anbieten zu können.

Bereits zum 18. Mal wird von der Stadtverwaltung ein Ferienprogramm für Kinder organisiert. Der dafür zuständigen Sachbearbeiterin Karin Hartig ist es gelungen, mit Unterstützung von Vereinen, Institutionen und Privatpersonen interessante Veranstaltungen anzubieten. Neben altbewährten und beliebten Kursen ist auch eine Reihe von neuen Angeboten, etwa „mit Alpakas unterwegs“, das Zeltlager der Kolping-Jugend oder ein KarikaturKurs, in dem kürzlich vorgestellten Programmheft verzeichnet, das auch hier auf der Homepage der Stadt heruntergeladen werden kann. Anmeldungen für die Veranstaltungen sind ab Donnerstag, 5. Juli, im Rathaus möglich.
Am Montag, 30. Juli, bieten der FC Vorwärts Hirschling und die JU Geiselhöring eine Schnitzeljagd an. Eine weitere folgt am Freitag, 3. August, an der sich neben dem FC die TV-Leichtathletik-Abteilung beteiligt. Eine „Lesewanderung mit allen Sinnen“ veranstaltet die Stadt- und Pfarrbücherei am 31. Juli. Das Team der Kindertagesstätte zeigt am 1. August, wie das Papierschöpfen funktioniert. Am gleichen Tag können die Kinder bei der Erlebnisbäuerin Gerlinde Schreyer in Atting erleben, wie aus Getreidekörnern Brot wird. „Mitten ins Gesicht“ heißt der Kurs mit Michael Witte von „Kunstraupe“ am 2. und 3. August in der Alten Schule in Haindling, bei dem zu erfahren ist, wie Karikatur geht. Am 13. und 14. August ist der Kurs noch einmal angeboten.

                  

„Kochen wie die Profis“ heißt es am 2. August auf dem Schreyerhof in Atting, wenn aus Kartoffeln Fingernudeln zubereitet und verzehrt werden dürfen. Ebenfalls an diesem Tag können unter Anleitung von Christine Krusche Gartenkugeln aus Kunststoff hübsch mit Zauberfolie und Glitzersteinen gestaltet werden. Alpakas zu erleben und zu beobachten ist am 3. August in Oberharthausen bei Christine Nagl möglich. Weitere Angebote sind an diesem Tag „Blasmusik zum Anfassen“ bei der Geiselhöringer Stadtkapelle und „Stockschießen“ beim Sportverein Sallach. Einen Schnupperkurs im Fischen bieten die Geiselhöringer Sportangler am 4. August an. Wie kreatives Drucken mit Zahnpasta, Knete oder Tesafilm geht, zeigt Michael Witte am 6. und am 31. August in der Alten Schule in Haindling. Am 6. August beginnt auch das dreitägige Zeltlager des OGV auf dem Gelände des Waldkindergartens in der Schelmenlohe. Die notwendigen Anleitungen zum Basteln von 3-D-Karten gibt Christine Krusche am 7. August. Einen Tag später wird von ihr gezeigt, wie Blumenstecker mit unterschiedlichen Motiven gestaltet werden können. Steinzeitliche Techniken führt Archäologe Lothar Breinl am 13. August im Schulgarten vor. Am gleichen Tag darf unter Aufsicht des Greißinger Fischereivereins das Angeln ausprobiert werden. Der evangelische Posaunenchor bietet am 14. und 17. August jeweils einen Schnupperkurs für verschiedene Blasinstrumente an. Wie Prickelleuchten gebastelt und verziert werden, ist am 15. August bei Christine Krusche zu erfahren. Um die Kartoffel als „tolle Knolle“ dreht sich alles auf dem Hof von Stefan Peringer in Hirschling am 16. August. Eine Besichtigung der Backstube der Bäckerei Hahn ist sowohl am 21. August als auch am 28. August möglich. Ein kindgerechtes Training zum Kennenlernen von Badminton bietet diese Abteilung des Turnvereins an eben diesen Terminen an. Am 21. August startet das fünftägige Kinder- und Jugendzeltlager der Kolpingjugend in der Schelmenlohe unter dem Motto „Abahachi im Goldrausch – willkommen im Wilden Westen“. Bei Angelika Blümel können Kinder am gleichen Tag ein großes Herz aus Holz mit Farbe anmalen und tags darauf eine Klangreise unternehmen und in gemütlicher Atmosphäre Klangschalen und andere Klanginstrumente spielen. Letztere Veranstaltung wird am 3. September wiederholt. Am 29. August nimmt Jäger Ludwig Krinner die Kinder mit auf eine Wanderung durch Wald und Flur und erklärt an vielen Beispielen die heimische Tier- und Pflanzenwelt. In Kooperation mit dem „Seniorensommer 2018“ von „in domo“ wird vom OGV Geiselhöring ein Pizzaessen in der Schelmenlohe am 30. August angeboten. „Erste Schritte auf dem Tennisplatz“ sind einen Tag später auf der Anlage des TC Geiselhöring möglich. Tennisschläger sind vorhanden. Über den Apostel Paulus und seinen Freund Silas erfahren die Kinder am 4. September so manches und werden deren Erlebnisse in einem kleinen Theaterstück, mit Singen, Basteln und Spielen im evangelischen Gemeindezentrum nachempfinden.

                        

Dass man aus Schachteln, Dosen und Kartons selber eine funktionierende Kamera bauen und Fotos damit machen kann, wird Michael Witte in einem dreitägigen Kurs vom 5. bis 7. September in der Labertalhalle beweisen. Rasch ausgebucht sein wird gewiss der Besuch in der Eisdiele „Prima.era“ am 5. September, weil die Kinder nicht nur Eis herstellen dürfen, sondern dieses natürlich auch anschließend verkosten können. Wer wissen möchte, was man mit Mut, Hilfsbereitschaft und Teamgeist alles schaffen kann, sollte am 7. September bei der Geiselhöringer Feuerwehr dabei sein.

                            

Anmeldebeginn für die Veranstaltungen ist am Donnerstag, 5. Juli, ab 15 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses (erster Stock). Für nicht gemeindeangehörige Kinder können erst ab Mittwoch, 11. Juli, Buchungen vorgenommen werden. Vormerkungen gibt es aus Gründen der Gleichbehandlung nicht, aber Kinder, deren Angehörige sich als Betreuer bei Veranstaltungen zur Verfügung stellen, können sich ab sofort bei Karin Hartig schon für den gewünschten Kurs eintragen lassen. Wie die Organisatorin betont, lohnt es sich auch, bei zunächst voll belegten Kursen später erneut nachzufragen, weil immer wieder durch Absagen Plätze frei werden.

1. Bürgermeister Herbert Lichtinger mit Organisatorin Karin Hartig